Grundschule Denkingen

Eine Blumenwiese für Wilma, die Wildbiene

Von: Nora Greiling
Datum: 27.05.2019, 15:35

Am Donnerstagnachmittag, den 23. Mai 2019, machten sich die Zweitklässler bei herrlichem Frühlingswetter,  auf zu einer kleinen Wanderung. Initiiert von der N! Region 5 G, war das   Ziel ein kleines Stück Feld am Ortsrand von Denkingen. Dort wurden sie schon von Fronmeister Stefan Numberger, den beiden Gemeinderäten Jürgen Thieringer und Achim Lewedey und zwei Mitarbeitern des Naturparkes Obere Donau erwartet.  Nach einer Einführung, bei der die Schüler die Wildbiene Wilma und deren Besonderheiten kennenlernten, bekam jeder einen kleinen mit Sand und Samen gefüllten Eimer. Gemeinschaftlich wurde das Feld mit Wildblumensamen besäht und anschließend gegossen, um für Wilma, die Wildbiene, eine Nahrungsgrundlage zu schaffen, die ihr in den heutigen Gärten oft fehlt. Vollgepackt mit einer Tasche voll interessanter Materialien, Samen für das Ansäen einer Wildblumenwiese im eigenen Garten und einer tollen handgefilzten Wildbiene Wilma fürs Klassenzimmer, wanderten die Zweitklässler zurück zur Schule.