Grundschule Denkingen

Denkinger Grundschul-Turnerinnen beim RP-Finale

Von: Michaela Hugger
Datum: 26.02.2019, 22:01

Die Turnerinnen nach dem Finale

Zum ersten Mal überhaupt nahmen vier Schülerinnen der Grundschule Denkingen bei Jugend trainiert für Olympia Bereich Geräteturnen teil – und schafften auf Anhieb den Einzug ins RP-Finale. In Spaichingen konnten sie sich mit den besten Mannschaften aus dem gesamten Gebiet des Regierungspräsidiums (RP) Freiburg messen. 

Nachdem sich die Turnmädchen aus den Klassen 2 und 4a in ihrem Wettkampf V sowohl auf Kreisebene in Deißlingen als auch auf Bezirksebene in Dunningen mit souveränen Übungen jeweils auf Platz eins geturnt hatten, war die Motivation für das RP-Finale natürlich riesig. Zumal dieser Wettkampf in Spaichingen quasi ein Heimspiel in eigener Halle war.

Gedämpft wurde die Vorfreude allerdings durch den krankheitsbedingten Ausfall von Jana Dreher. Nur noch zu dritt, durften sich die Mädchen eigentlich keine Patzer erlauben, da auch bei einer Mannschaftsgröße von fünf Turnerinnen grundsätzlich nur die drei höchsten Punkte pro Gerät in die Mannschaftswertung eingehen. Ein Ausgleich für Fehler am Gerät war also nicht mehr möglich, jede Übung musste sitzen.

Die Startbedingungen waren also alles andere als optimal. Trotzdem schafften es Hanna und Lina Klauser und Johanna Mey, auch in dieser schwierigen Situation wieder hervorragende Leistungen zu zeigen.

Angefangen von sicheren und hohen Sprüngen über den Bock steigerten sich die Mädchen von Gerät zu Gerät. Belohnt wurden sie mit den höchsten Wertungen innerhalb ihrer Riege bei den abschließenden Bodenübungen. Hier präsentierten die Turnerinnen ihre P4-Übungen nahezu perfekt. 

Mit Spannung wurde der Siegerehrung entgegengefiebert. Schließlich erreichten die Mädchen von 13 gestarteten und durchweg leistungsstarken Mannschaften einen hervorragenden achten Platz. 

Damit ist das Abenteuer Jugend trainiert für Olympia zumindest für dieses Schuljahr zu Ende, denn das RP-Finale ist für Grundschulen gleichzeitig das letzte Finale. Motiviert durch den diesjährigen unerwarteten Erfolg soll es auch im nächsten Jahr wieder eine Turnmannschaft der Grundschule Denkingen geben, betreut und geleitet wiederum von Ines Klauser und der Lehrerin Michaela Hugger.